Medien für den Unterricht

Medien für den Unterricht

Flexibel und sofort einsatzbereit mit der neuen Mediathek

Flexibler Einsatz, zeitsparende Vorbereitung, abgestimmt auf Lehrpläne und methodische Anforderungen – das zeichnet unsere Schulmedien aus. Für die Fächer Deutsch und Geschichte decken wir alle lehrplanrelevanten Themen ab: von Grimmelshausen bis Grass, von der Vorgeschichte des Menschen bis zur deutschen Wiedervereinigung – spannend erzählt, übersichtlich gegliedert und geeignet für die Sekundarstufen I und II in allen Schulformen und allen Bundesländern.


Ab sofort präsentieren wir Ihnen unsere Schulmedien in der neuen dokumentARfilm Mediathek. Sie haben Zugriff auf alle Filme und Medienpakete der Reihen Geschichte interaktiv und Deutsch interaktiv. Profitieren Sie von der praktischen Such- und Filterfunktion, dem schnellen Zugriff auf alle Materialien und der übersichtlichen Sortierfunktion über Playlisten. 


Wenn Sie eine Schullizenz erworben haben, können die Playlisten auch verschiedenen (Lern-)Gruppen bzw. Klassen zugeordnet werden. Über einen einfachen Schüleraccount (Link + Passwort) haben Ihre Schülerinnen und Schüler dann Zugriff auf die ausgewählten Filme. 

Interessante Beiträge

Mediathek | Lizenzen

Lizenzen

Unsere Lizenzen sind speziell für Schulen und andere Bildungseinrichtungen konzipiert. Es gibt Schullizenzen und Einzellizenzen, jeweils gültig für 12 Monate, eine automatische Verlängerung erfolgt nicht. Beide Lizenzarten berechtigen Sie zur Nutzung unserer Medien im nichtkommerziellen Bildungsbereich und ihr Einsatz ist für Sie urheberrechtlich unbedenklich. Das gilt auch für Bildungseinrichtungen im Ausland.

 

Schullizenz

Mit der Schullizenz können Sie alle Funktionen unserer Mediathek nutzen, darunter Playlisten anlegen, Klassen erstellen und ausgewählte Inhalte für Ihre Schülerinnen und Schüler freischalten. Eine Schullizenz können Sie für Ihre Schule mit 5 oder 10 Accounts erwerben, sodass auch Ihre Fachkolleginnen und -kollegen die Inhalte unserer Mediathek in vollem Umfang nutzen können. Kontaktieren Sie uns gerne, wenn Sie mehr als 10 Accounts für Ihre Schule benötigen.

 

Einzellizenz

Die Einzellizenz ist eine reduzierte Version der Schullizenz. Sie berechtigt 1 Person zur Nutzung der Mediathek. Bei einer Einzellizenz sind die Funktionen der Mediathek eingeschränkt: Sie können Playlisten anlegen, jedoch keine Klassen erstellen und somit auch keine Inhalte mit Schülerinnen und Schülern teilen. 

 

Unterrichtsfächer

Wir bieten in unserer Mediathek Schulmedien für die Fächer Geschichte und Deutsch an. Sie haben daher die Möglichkeit, eine Lizenz nur für das Fach Deutsch, nur für das Fach Geschichte oder für beide Fächer zusammen zu erwerben. Unsere Übersicht über Preise und Lizenzen erleichtert Ihnen die Auswahl.

 

Den ausführlichen Text zu den Lizenzvereinbarungen finden Sie hier

mehr lesen
Medien für Deutsch | Interaktive Medienpakete

Interaktive Filme und Aufgaben

In der dokumentARfilm Mediathek finden Sie demnächst für das Fach Deutsch auch unsere neuen interaktiven Medienpakete, die aktuell bereits über die Medienzentren abgerufen werden können. 


Was ist enthalten?


  • Film als interaktives Video mit Aufgaben, die eingeblendet werden und direkt bearbeitet werden können
  • Film als klassisches Video ohne Interaktionen
  • interaktive Arbeitsblätter, die direkt am Bildschirm bearbeitet werden können
  • klassische Arbeitsblätter (.pdf/.docx)
  • Didaktisch-methodischer Kommentar zu Film und Arbeitsblättern
  • Lösungen
  • Sprechertext zum Film


Technische Daten


Alle interaktiven Elemente basieren auf der freien und quelloffenen Software H5P und verzichten auf externe, kostenpflichtige Programme. Das Medienpaket ist rein browserbasiert und damit auf allen Endgeräten nutzbar. 


Die Vorteile für die Lernenden


  • Stärkung des Lernprozesses durch individualisiertes und selbstgesteuertes Lernen
  • Förderung von Konzentration und Motivation
  • Selbstgesteuerter Rezeptionsprozess
  • Direkt messbare Lernerfolge
mehr lesen
Medien für Deutsch | Filme Deutsch

Von großen Worten und großen Fragen

Was machte Deutschland zum Wintermärchen? Warum fürchtete sich die Obrigkeit vor dünnen Büchern mehr als vor dicken? Warum war Freundschaft plötzlich revolutionär? Fragen über Fragen stellen sich jedem, der die deutschsprachige Literatur wirklich verstehen will. Genau das fasziniert uns – Zusammenhänge zu sehen, Hintergründe zu klären, Texte zu entschlüsseln. „Dass ich erkenne, was die Welt im Innersten zusammenhält“, würde Goethes Faust dazu sagen. Wir beleuchten alle Literaturepochen vom Barock bis zur Nachkriegszeit – spannend, verständlich, anschaulich.


Aufbau der Deutschfilme


  • Wir stellen alle wichtigen Autoren und ihre Werke ausführlich vor.
  • Wir arbeiten die wichtigen Schlüsselszenen der Werke heraus.
  • Literaturverfilmungen, Theaterinszenierungen und Rezitationen lassen Romane, Dramen und Gedichte in unseren Filmen lebendig werden.
  • Die Lebenswelt der Autoren ist uns wichtig: Wir klären über Politik, Gesellschaft, Kunst und Kultur der jeweiligen Epoche auf. 
  • Zusätzlich werfen wir einen Blick auf den literarischen Markt: Können Schriftsteller/-innen von ihrer Arbeit leben? Wie und in welcher Auflage werden Bücher produziert? 
  • Historisches Filmmaterial und Aufnahmen von Originalschauplätzen sorgen zusätzlich für Nähe zur jeweiligen Epoche.
  • Namhafte Expertinnen und Experten ordnen die Werke in den (literatur-)historischen Kontext ein und zeigen unterschiedliche Interpretationsansätze auf.
  • Die Darstellung entspricht stets dem aktuellen Stand der Wissenschaft.

 

Abgestimmt auf Ihren Unterricht


Unsere Filme sind optimal geeignet für den Deutschunterricht. Die durchschnittliche Länge von 17-25 Minuten bei gleichzeitiger Dichte der Information erlauben ihren funktionalen Einsatz selbst in einer Einzelstunde, so dass Unterrichtsgespräch oder Aufgabenstellung inklusive Bearbeitung integriert werden können. Jeder Film ist zudem in einzelne, direkt anwählbare Kapitel unterteilt. Neben den kompletten Filmen können Sie auch einzelne Kapitel in Ihrer Playlist speichern und abspielen und auf diese Weise gezielt Schwerpunkte vertiefen.  


Zu unseren Filmen stellen wir Ihnen optional didaktische Materialien in Form von Arbeitsblättern mit Aufgabenstellungen und Lösungsvorschlägen zur Verfügung. Sie bieten Lerngruppen eine maßgeschneiderte, auf die Filminhalte bezogene Möglichkeit der Vertiefung und Sicherung der neuen Lerninhalte. In der Kombination von Film und didaktischem Material können Lernende auch selbsttätig arbeiten, was die Lehrenden z.B. im Falle von Vertretungsstunden entlastet, da die Zusammenstellung von Material und Stundenplanung schlüssig und lückenlos abgedeckt ist. 


Unsere Filme sind abgestimmt auf die Lehrpläne der Bundesländer. Geeignet für die Sekundarstufe I und II sind sie in allen Schulformen einsetzbar. Wir decken darüber hinaus eine Vielzahl an Themen ab, die für das Zentralabitur in verschiedenen Bundesländern relevant sind. 

mehr lesen
Medien für Geschichte | Filme Geschichte

Von großen Linien und seltenen Fragen

Was geschah mit den Bürgern Belgiens, als die Truppen des deutschen Kaisers 1914 ihr Land besetzten? Was widerfuhr den US-Soldaten schwarzer Hautfarbe, als sie nach dem Zweiten Weltkrieg nach Hause zurückkehrten? Was war das „Jerusalem am Rhein“? Fragen zu stellen, die oft übersehen werden – das ist eine unserer Stärken. Dabei vergessen wir die großen Linien der Geschichte nicht. Das Handeln der Mächtigen ist uns so wichtig wie das Schicksal der „kleinen Leute“, aber auch die Vorstellungen darüber, was das weibliche und männliche Geschlecht und ihre Relationen ganz konkret in verschiedenen Epochen und bei einzelnen historischen Ereignissen ausmachen. 


Aufbau der Geschichtsfilme


Unsere Filme beleuchten das epochale Ereignis genauso wie den komplexen historischen Hintergrund und berücksichtigen dabei unterschiedliche Deutungsrahmen – professionell, fundiert und anschaulich:

  • Historisches Filmmaterial und Aufnahmen von Originalschauplätzen sorgen für Nähe zum Geschehen. 
  • Zeitzeuginnen und Zeitzeugen erzählen von ihren Erlebnissen. 
  • Namhafte Expertinnen und Experten bewerten die geschichtlichen Hintergründe. 
  • Animierte Karten und Diagramme machen komplizierte Sachverhalte wie politische Bündnisse oder Verfassungen nachvollziehbar. 
  • Die Darstellung entspricht stets dem aktuellen Stand der Forschung
  • Zu jedem Film gibt es passendes, individuell nutzbares didaktisches Begleitmaterial

 

Abgestimmt auf Ihren Unterricht


Unsere Filme sind optimal geeignet für den Geschichtsunterricht. Mit einer durchschnittlichen Länge von 16-24 Minuten lassen sie sich gut in eine Einzelstunde integrieren. Jeder Film ist zudem in einzelne, direkt anwählbare Kapitel unterteilt, die meist unter 10 Minuten lang sind. Neben den kompletten Filmen können Sie auch einzelne Kapitel in Ihrer Playlist speichern und abspielen und auf diese Weise kurz und gezielt Schwerpunkte vertiefen. 

Unsere Filme orientieren sich an den Lehrplänen der Bundesländer. Geeignet für die Sekundarstufe I und II sind sie in allen Schulformen einsetzbar. Wir decken darüber hinaus eine Vielzahl an Themen ab, die für das Zentralabitur in verschiedenen Bundesländern relevant sind. 

mehr lesen
Medien für Deutsch | Filme Deutsch

Ein Werk – ein Film

Da Lernende erfahrungsgemäß zu Beginn noch nicht das ganze literarische Werk gelesen haben, das Gegenstand einer Unterrichtsreihe sein soll, bieten unsere Filme einen schnellen und guten Überblick über dessen Inhalt, die Grundzüge der Figurenkonstellation und Ansätze zur epochalen und gattungsmäßigen Einordnung – und dies alles, ohne den eigentlichen Unterricht vorwegzunehmen, sondern um auf ihn neugierig zu machen. Gleich, ob es sich bei dem Werk um Drama, Prosa oder Lyrik handelt, präsentieren unsere Filme Ausschnitte aus bühnenwirksamen Theaterinszenierungen oder Rezitationen und machen damit die Lektüre zu einem mit allen Sinnen zu genießenden Erlebnis. 

 

Wenn im weiteren Schritt dann verschiedene Inszenierungsideen gegenübergestellt werden, können Lernende aus eigener Anschauung eine der grundlegendsten Forderungen des Umgangs mit Literatur nachvollziehen: Rezeption und Interpretation sind perspektivisch geprägt. So tragen unsere Filme dazu bei, Lernende zu ermutigen, eigene Deutungsversuche zu entwickeln und zu vertreten. Gleichzeitig bietet sich Ihnen an dieser Stelle eine Anknüpfungsmöglichkeit, das im Deutschunterricht zentrale Instrument der Interpretation als solches zu thematisieren: Weder geht es um das notorische „Was will der Lehrer hören?“ noch um die Behauptung „Jeder kann seine Meinung haben.“ Ziel unserer Filme ist es, Literatur als facettenreiches Kunstwerk zu präsentieren, für die Breite von Interpretationsansätzen zu bürgen, aber auch für deren natürliche Grenzen, die dann überschritten sind, wenn bloße Meinungsfragmente ohne Kontext und Begründung geäußert werden. Darüber hinaus entwickeln die Spielszenen auch Motivationspotential, eigene Inszenierungen im Kursraum zu probieren. 

 

Das unsere Filme jeweils abschließende Kapitel der „Werkgeschichte“ gewährt spannende Einblicke in die Autorenwerkstatt. Hier werden Handschriften gezeigt, originale Briefe zitiert und Bibliotheken aufgesucht, in denen die Autorinnen und Autoren seinerzeit recherchiert haben. Zur Wertschätzung von Literatur und ihrer Verfasser/-innen tragen die Kapitel der Werkgeschichte auch insofern bei, als sie Lernenden verständlich machen, wie sehr die Schriftstellerei von existentieller Bedeutung ist und dass sie ein erhebliches Gefahrenpotential darstellen kann: Belege von Eingriffen der Zensur, Haft- und sogar Todesstrafen, die im Film aufgeführt werden, können überleiten zu Fragen nach der politischen Aktualität dieser Angriffe auf das freie Wort, wie sie auch heute noch weltweit verübt werden. 

mehr lesen
Medien für Geschichte | Filme Geschichte

Das didaktische Begleitmaterial

Erfahrene Lehrkräfte aus der Praxis erstellen zu jedem Film passendes didaktisches Begleitmaterial, welches Sie direkt auf der jeweiligen Filmseite öffnen bzw. herunterladen können. Es bietet im Aufgabenteil ausgewählte Bild- und Textquellen an, die Sie so größtenteils in keinem Schulbuch finden. Durch verschiedene Schwierigkeitsstufen und Anforderungsbereiche bei den Arbeitsaufträgen ist das didaktische Begleitmaterial für die Sekundarstufen I und II geeignet. 


Der didaktisch-methodische Teil gibt Anregungen für den Einsatz des Films und der begleitenden Materialien im Unterricht. Es ist uns dabei ein besonderes Anliegen, das Kompetenztraining in der Mittelstufe ebenso wie das Operatorentraining im Geschichtsunterricht der Oberstufe zu berücksichtigen – insbesondere den Anforderungsbereich III (Reflexion und Problemlösung), einem Kernbereich des Geschichtsunterrichts, der den Prozess der historischen Urteilsbildung ausbildet und fördert.


Der Aufbau des didaktischen Begleitmaterials garantiert, dass Sie es zeitsparend vorbereiten und flexibel in verschiedenen Unterrichtsphasen einsetzen können. Da alle Arbeitsmaterialien als PDF- und DOCX-Datei zur Verfügung stehen, haben Sie die Möglichkeit, diese mit wenigen Schritten für Ihren Unterricht zu modifizieren und für Ihre Lerngruppe in Minutenschnelle anzupassen. 


Aufgaben


Die im Aufgabenteil enthaltenen Einheiten Einstieg, Erarbeitung und Festigung greifen vielfach auf im Film verwendete Bildquellen oder Interviewpassagen zurück. Durch darauf zugeschnittene Arbeitsaufträge können die Schülerinnen und Schüler die Filminhalte optimal erarbeiten und ihr Wissen festigen. Die Vertiefungen ermöglichen die weitergehende, intensive Bearbeitung eines Themenaspekts oder einer besonderen Quelle. Methodenkarten können zur Bearbeitung der Aufgaben hinzugezogen werden, z.B. bei der Interpretation einer Karikatur oder eines autobiografischen Textes, aber auch zur Erstellung eines Podcasts.


Didaktisch-methodischer Kommentar


In diesem für die Lehrkraft vorgesehenen Abschnitt werden die Aufgabeneinheiten in den didaktisch-methodischen Kontext gestellt: Hinweise auf die Zielgruppe (Sek. I/II), den benötigten Zeitrahmen, die angewandten Hauptmethoden und geförderten Kompetenzen geben direkt am Anfang überblicksartig eine schnelle Orientierung und einen zügigen Überblick über das vorliegende Material – häufig ergänzt durch entsprechende Lösungsblätter, was zu einer erheblichen Zeitersparnis bei der Unterrichtsplanung und -gestaltung führt. 


Zusatzinfos 


Einige Materialien enthalten zusätzliche Informationen wie Biografien der interviewten Zeitzeuginnen und Zeitzeugen oder Details zu verwendetem Quellenmaterial

mehr lesen
1 / 4
Alle Beiträge zur Rubrik Medien für den Unterricht
Mediathek
Mediathek

Alle Beiträge zum Thema Mediathek Lizenzen Sichten und Sortieren Suchen und Finden
Medien für Deutsch
Medien für Deutsch

Alle Beiträge zum Thema Medien für Deutsch Filme Deutsch Interaktive Medienpakete
Medien für Geschichte
Medien für Geschichte

Alle Beiträge zum Thema Medien für Geschichte Filme Geschichte Interaktive Medienpakete

Alle Rubriken

Medien für den Unterricht Über uns Rezensionen

Newsletter:

Copyright Anne Roerkohl dokumentARfilm GmbH 2024